Ein Verletzter bei Brand in Gevelsberg

Gevelsberg – In der Nacht zu Freitag wurde die Gevelsberger Feuerwehr zu
einem Brand in einem Wohnhaus in der Hammerstrasse gerufen. Vor Ort brannte in
einer Dachgeschoßwohnung ein Zimmer komplett. Die Einsatzkräfte gingen sofort
zur Brandbekämpfung mit einem Strahlrohr vor und konnten den Brand schnell
löschen. Die Wohnung war nach dem Brandereignis nicht mehr bewohnbar. Der
Wohnungsinhaber wurde von dem Rettungsdienst medizinisch betreut und im Anschluß
in eine umliegende Klinik transportiert. Neben den Kräften der Hauptwache waren
alle drei Löschzüge im Einsatz. Die Brandwohnung wurde zur weiteren Ermittlung
an die Polizei übergeben.