74-Jähriger in der Fleyer Straße angefahren

Am Mittwoch, 18.11.2020, kam es zu einem Unfall im Hagener Norden, als ein 74-Jähriger gegen 14:15 Uhr die Fleyer Straße auf Höhe der Loxbaumstraße überqueren wollte. Zur selben Zeit fuhr ein 34-Jähriger in seinem Seat die Feithstraße in Richtung Fernuniversität entlang. Als er nach rechts in die Fleyer Straße einbog, übersah er den Fußgänger. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem der 74-Jährige erst auf die Motorhaube fiel und dann auf den Asphalt stützte. Er verletzte sich zum Glück nur leicht. Wie genau es zum Unfall kommen konnte und ob die tiefstehende Sonne Einfluss auf das Geschehen gehabt haben könnte, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat. Die Polizei rät: Achten Sie insbesondere an klaren und sonnigen Herbsttagen auf tiefstehende Sonne, die Sie während der Fahrt blenden kann. (sh)