Rembrandtstraße: Motorradfahrer wartet und wird von PKW angefahren

Hagen – Am Montag, 16.11.2020, kam es zu einem Unfall mit einem
Motorradfahrer in der Rembrandtstraße. Gegen 16:00 Uhr befuhr eine 50-jährige
Hagenerin in ihrem Mercedes die Rembrandtstraße in Richtung Haldener Straße.
Aufgrund mehrerer parkender Fahrzeuge verengt sich die Fahrbahn dort. Ein
68-Jähriger wollte die Autofahrerin passieren lassen und wartete auf seiner
Honda. Die 50-Jährige schaffte es jedoch nicht, ihren Mercedes zwischen dem
Motorradfahrer und den geparkten Autos hindurch zu manövrieren. Sie touchierte
die Honda, woraufhin der Hagener im Stand stürzte. Er verletzte sich dabei zum
Glück nur leicht. Der Schaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. Das
Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen. (sh)