Eine 84-Jährige wurde Opfer eines Trickdiebstahls.

Hagen- Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich am Donnerstag gegen 10:15 Uhr zwei
Männer in der Wohnung der Frau in der Brandenburger Straße auf. Diese gaben sich
zuvor als Mitarbeiter einer Telefongesellschaft aus und verschafften sich so
Zutritt zur Wohnung der Hagenerin. Bei Eintreffen eines Nachbarn gaben die
Männer an, Leitungen überprüfen zu wollen, entfernten sich jedoch zügig aus der
Wohnung und flüchteten fußläufig in Richtung Nöhstraße. Anschließend stellte die
84-Jährige den Verlust von Bargeld im dreistelligen Bereich fest.

Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, die
verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können, sich
unter der Rufnummer 02331/ 986 2066 bei der Polizei zu melden. (kh)