Ladendieb in der Mittelstraße festgenommen

Hagen – Am Mittwoch (16.09.2020) gegen 16:45 Uhr fiel ein 41-Jähriger in
einem Geschäft in der Mittelstraße im Rahmen eines Ladendiebstahls auf. Nach
bisherigen Ermittlungen hielt sich der Mann zunächst gemeinsam mit einem Freund
in dem Geschäft auf. Der 51-jährige Freund kaufte an der Kasse diverse Artikel
und gemeinsam verließen die Männer den Laden. Dabei schlug jedoch der Alarm an
und eine Mitarbeiterin hielt die beiden auf. Daraufhin händigte der 41-Jährige
der Mitarbeiterin eine unter seinem T-Shirt befindliche Taschenlampe aus. Da der
Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte, nahm die
hinzugerufene Polizei ihn fest und brachte ihn in das Polizeigewahrsam Hagen.
Das Fachkommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen. (kh)