Auffahrunfall führt zu zwei Verletzten und hohem Sachschaden

Am Donnerstag, 27.08.2020, kam es gegen 14:15 Uhr zu einem Unfall an der Straße Zur Hünenpforte. Dort fuhr eine 25-jährige Hagenerin von der Autobahn (A45, Hagen-Süd) ab. Aufgrund des Verkehrs musste sie bremsen und anhalten, bevor sie abbiegen und weiterfahren konnte. Plötzlich bemerkte sie einen Knall. Ein Renault war offenbar von hinten in ihren Skoda gefahren. Der Aufprall war so stark, dass die Airbags auslösten. Die Hagenerin, sowie der 21-jährige Beifahrer des gleichaltrigen Renault-Fahrers verletzten sich leicht und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. (sh)