Am Montag kam es zu einem Raub in der Nähe des Hauptbahnhofes

Hagen – Am Montag kam es zu einem Raub in der Nähe des
Hauptbahnhofes. Dort ging nach bisherigen Ermittlungen ein 27-Jähriger gegen
03:50 Uhr die Straße Am Hauptbahnhof in Richtung Berliner Platz entlang. Hier
wurde er von zwei Männern von hinten angesprochen. Einer von ihnen ergriff kurz
darauf die Handgelenke seines Opfers. Der zweite Täter entnahm Bargeld, einen
zweistelligen Betrag, aus der Hosentasche des Mannes. Anschließend liefen beide
in Richtung Altenhagener Brücke davon. Beide Räuber werden als männlich
beschrieben und hatten ein südländisches Aussehen. Einer war zirka 40 Jahre alt,
160 cm groß und dünn. Er trug eine schwarze Jacke und eine Jeans. Der zweite
Täter wird als 170 cm groß und dick beschrieben. Er war zirka 45 Jahre alt, trug
eine Glatze und einen Bart. Auffällig war seine rote Oberbekleidung. Der
27-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Die Kriminalpolizei bittet
jetzt um Hinweise. Wer hat etwas gesehen oder kann Angaben zu den
Tatverdächtigen bzw. deren Aufenthaltsort machen. Hinweise nimmt die Polizei
unter 02331 986 2066 entgegen. (sh)