Beförderungen auf Abstand bei der Freiwilligen Feuerwehr Gevelsberg

Beförderungen Oberbrandmeister (OBM) und Hauptbrandmeister/-in (HBM). Von links: Bürgermeister Claus Jacobi, Nils Buder (OBM), Anna-Lisa Kowalski (HBM), Martin Strikowski (HBM), stellv. Leiter der Fw. Rüdiger Kaiser und Leiter der Fw. Uwe Wolfsdorff. Foto Feuerwehr Gevelsberg

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das gilt besonders bei der Feuerwehr. Deshalb wählte der Leiter der Feuerwehr Gevelsberg Uwe Wolfsdorff in diesem Jahr einen besonderen Rahmen, um die anstehenden Beförderungen, sowie Ernennungen und Entlassungen aus Funktionen bei der Freiwilligen Feuerwehr Gevelsberg zu verkünden. Auch der Bürgermeister Claus Jacobi ließ es sich nicht nehmen, seinen Dank für das ehrenamtliche Engagement in diesen schwierigen Zeiten, persönlich auszusprechen. Er wünscht sich, dass alle Feuerwehrmitglieder der Sache weiter zugetan bleiben. Eigentlich hätten die Beförderungen bereits auf der Jahreshauptversammlung im März ausgesprochen werden sollen. Diese wurde damals Corona bedingt abgesagten. Um die Coronaschutzverordnung einzuhalten wurden nun ausschließlich ausgewählte, zu befördernde Mitglieder zur Übergabe am 19.08.2020 eingeladen. Die Übergabe der Urkunden fand in der gut durchlüfteten Fahrzeughalle des Löschzuges 2, mit gebotenem Abstand statt. Trotz und gerade wegen der schwierigen Umstände ist es Uwe Wolfsdorff wichtig, den Mitgliedern seine besondere Anerkennung in Form der Beförderungen, persönlich auszusprechen. (Die Beförderungen, sowie Ernennungen und Entlassungen aus Funktionen können im separaten Anhang eingesehen werden.) Für ihr besonderes Engagement erhielten die Einheitsführer der Sonderabteilungen stellvertretend für sich und ihre Mitglieder Gutscheine für gemeinsame Abendessen. Gutscheine gingen an folgende Einheiten: Betreuer der Jugendfeuerwehr, Betreuer der Kinderfeuerwehr, Einsatzleitwagen-Gruppe, ABC-Erkunder-Gruppe, Versorgungskomponente und das Team Öffentlichkeitsarbeit. Wiebke Geldmacher erhielt für ihre Leistungen als Kassiererin der Hauptkasse einen Schlemmerkorb. Uwe Wolfsdorff dankte allen Kameraden für ihr diszipliniertes Verhalten in den letzten Monaten. Nicht zuletzt dadurch ist die Feuerwehr Gevelsberg bisher von Corona verschont geblieben.