Cameron Delaney vervollständigt die US-Rotation.

Phoenix Hagen hat mit dem 24-jährigen US-Amerikaner Cameron Delaney vom österreichischen Erstligisten Raiffeisen Flyers Wels seinen vierten und letzten Importspieler vor dem Trainingsauftakt Anfang September verpflichtet.

Der 1,93 m. große Delaney ist ein echter Allrounder auf dem Parkett. Als Starter brachte es der College Absolvent auf durchschnittlich 13,7 Punkte und 6,9 Rebounds bei guten Quoten von 52,9% aus dem Feld, 38,2% von der Dreierlinie und einer Freiwurfquote von 81,7% . Damit konnte Delaney im ersten Profijahr ziemlich genau seine guten Stats aus dem College bestätigen.

In Hagen soll er vornehmlich auf der Position Small Forward und Shooting Guard eingesetzt werden und wird im Phoenix-Kader mit der Rückennummer zwei auflaufen.

Fotoquelle: Raiffeisen Flyers Wels

Cameron Delaney: „Ich kann es kaum erwarten, Teil von Phoenix Hagen zu sein und freue mich sehr auf den Start. Trainer Chris Harris hat im Recruiting Prozess einen tollen Job gemacht. Er hat mir unsere Team Philosophie sehr transparent dargestellt und mir aufgezeigt, wie meine Stärken am besten in das Teamgefüge reinpassen. Das hat mich wirklich überzeugt bei Phoenix zu unterschreiben.

Ich möchte hier alles an Leistung und Einstellung reinwerfen was ich habe, um mit dem Team eine bestmögliche Saison zu spielen. Danke Hagen, let´s go!“