Rekord-verdächtig: 46 Jahre am Mops

Iris Müller wird im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe mit tosendem Applaus verabschiedet. Foto: ESV

Ev. Krankenhaus Haspe legt zum Abschied den roten Teppich aus

(Astrid Nonn) „Ich schmeiß‘ heute alles hin … und werde Prinzessin.“ Mit dem Spruch auf dem T-Shirt und unter tosendem Applaus der Kollegen verabschiedete sich Iris Müller in den Ruhestand. Seit 1974 war sie als Krankenpflegerin am im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe beschäftigt. „Ich habe mit 18 Jahren die Ausbildung hier begonnen“, erinnert sie sich. 46 Jahre ist sie geblieben. Das riecht nach Rekord! „Hier war immer eine tolle Atmosphäre, ein familiäres Miteinander und ich hatte die weltbesten Kollegen“, betont Iris Müller. „Wir konnten uns immer aufeinander verlassen.“ 39 Jahre hat sie auf der Intensivstation gearbeitet. Wie man 46 Jahre Drei-Schicht-Dienst schafft? „Man muss gerne zur Arbeit gehen und das ist mir bis zum letzten Tag gelungen“, so die Rentnerin. Zum Abschied gab es den roten Teppich. Den rollten zahlreiche Kollegen aus und standen applaudierend Spalier.