Fußball-Spaß für Mädchen am Dienstag, 21.07 von 16 bis 19 Uhr – Attraktives Mit-Mach-Programm in der Volme Galerie

Foto: Hans Leicher.

Die Mädchen- und Frauenfußballteams vom SV Hohenlimburg 1910 e.V. laden am Dienstag, den 21.07. in der Zeit von 16 bis 19 Uhr herzlich zu sportlichen Mit-Machaktionen ein. In der Volme Galerie präsentieren sie ihren Fußball-Spaß auf der Aktionsfläche „Oktagon“ (vor dem BVB-Outlet). Mit dabei sind Mädchenteams im Alter von 6 bis 17 Jahren sowie Nachwuchsspielerinnen der Frauen-Landesligamannschaft.

Interessierte Mädchen und Frauen sind herzlich eingeladen, in Parcours mit Fußbällen zu dribbeln, auf kleine Tore Zielschüsse zu üben, mit Multi-Kickbällen Schusstechniken zu erlernen oder ihre eigenen Fußballkünste selbst vorzuführen. Das attraktive Mitmach-Programm bietet auch die Gelegenheit Lifekinetik auszuprobieren. Dies ist eine neue lustige Trainingsform, die das Gehirn mit nicht alltäglichen koordinativen, kognitiven und visuellen Aufgaben fördert. Eltern wird zudem die Möglichkeit des Kennenlernens und Kontakteknüpfens zu den verantwortlichen Trainerinnen und Trainern der Frauen- und Mädchenabteilung vom SV Hohenlimburg 1910 geboten. Am offenen Mit-Mach-Programm können Mädchen und Frauen in der Zeit von 16 bis 19 Uhr jederzeit flexibel einsteigen und teilnehmen. In lockerer Atmosphäre können nicht nur das Fußballspielen ausprobiert, sondern zugleich auch neue Mitspielerinnen kennengelernt werden.

Der SV Hohenlimburg 1910 e.V. ist der der einzige Verein in Hagen, der weibliche Fußballteams in allen Altersklassen anbietet. Mit Meisterschaftsspielen, Freundschaftsspielen und Turnieren gibt es so genügend Gelegenheiten sich regelmäßig gegen andere Mädchen- und Frauenfußballteams zu messen. Mit den F/E-Juniorinnen ab 6 Jahren werden Mädchen kindgerecht an das Fußballspielen herangeführt, das D- und C-Juniorinnennachwuchsteam im Alter 10 bis 14 Jahre spielt überkreislich, die B-Juniorinnen und Frauen 2 spielen sogar in der Bezirksliga und die Frauen 1 starten in der neuen Saison in der Landesliga. Nähere Informationen zur Förderung des Mädchen- und Frauenfußballs gibt es auch online unter http://www.zehnermädchen.de und telefonisch bei Hinrich Riemann unter 01 72 / 58 40 347.