Zeuge verhindert Taschendiebstahl in Geschäft

Am Donnerstag, 16.07.2020, kam es zu einem Diebstahl in einem Supermarkt in der Alexanderstraße. Dort beobachtete eine unbekannte Zeugin, wie ein Dieb sich einem 66-Jährigen näherte. Er griff seinem Opfer geschickt in die Gesäßtasche seiner Hose und nahm die darin befindliche Geldbörse an sich. Der Unbekannte steckte sie in seine Jackentasche und entfernte sich. Die Zeugin sprach einen 50-Jährigen auf den Sachverhalt. Dieser verfolgte den Dieb im Geschäft und stellte ihn zur Rede. Der Gauner behauptete, dass er das Portemonnaie auf dem Boden gefunden habe und übergab es dem 50-Jährigen. Anschließend flüchtete er aus dem Laden. Der 66-Jährige erhielt seine Geldbörse zurück. Der Dieb jedoch entkam unerkannt. Er war zirka 25 – 30 Jahre alt, 170 – 175 cm groß und untersetzt. Er trug kurze, dunkle und anrasierte Haare, sowie einen grauen Pullover und eine dunkle Hose. Hinweise nimmt die Kripo unter 02331 986 2066 entgegen. (sh)