Verdächtiger läuft mit geschulterter Ampel über Bundesstraße

Das fand ein Autofahrer gestern Abend auf der Volmestraße dann doch etwas ungewöhnlich… Als er gegen 23.30 Uhr über die B54 fuhr, bemerkte er einen Fußgänger. Dieser hatte eine Ampel geschultert und kam aus Richtung Talstraße. Der Zeuge meldete seine Beobachtung der Polizei.

Die Beamten konnten den 31-jährigen Lüdenscheider mitsamt seiner Beute in Brügge antreffen. Wie sich herausstellte, hatte er die aktuell ungenutzte Ampel an einer nahegelegenen Baustelle fachgerecht von der Halterung abmontiert und dann mitgenommen. Der Plan: sauber machen und dann verkaufen.

Die Polizisten zeigten ihn wegen versuchten Diebstahls an.