Soziales Küchenstudio wieder geöffnet

Interkulturelles Team sucht Verstärkung

Lothar Zielke, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Sozialen Küchenstudio, im Gespräch mit einer Kundin. Die Haushaltsgegenstände werden kostenlos an die Menschen abgegeben, die in die Einrichtung kommen. Foto: Nicole Schneidmüller-Gaiser

(Nicole Schneidmüller-Gaiser) Hagen. Eine wichtige Anlaufstelle für Menschen, die sich neu einrichten müssen, hat endlich wieder geöffnet: Am kommenden Mittwoch, 8. Juli 2020, öffnet das Soziale Küchenstudio in Hagen-Haspe mit neuem Sicherheits- und Hygienekonzept nach einer Corona bedingten Pause. Das Soziale Küchenstudio ist eine Einrichtung des Hagen-ist-BUNT e.V., in der vor allem Flüchtlingsfamilien mit Küchenutensilien versorgt werden und Anschluss finden können. Jeden Mittwoch und Donnerstag zwischen 12 und 16 Uhr sowie an jedem dritten Samstag pro Monat (12 bis 14 Uhr) nehmen Ehrenamtliche im Sozialen Küchenstudio, Hüttenplatz 67 in Haspe (ehemaliges Bürgeramt) Spenden entgegen, sortieren die Ware und geben die Gegenstände kostenlos an die Kunden weiter, die sich gerade einrichten. Im Team arbeiten Deutsche und Geflüchtete gemeinsam und lernen beim gemeinsamen Tun voneinander und miteinander. Gemeinsame Aktivitäten außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich und werden gefördert.

Wegen der großen Nachfrage freut sich das Team über Verstärkung. 

Gesucht werden zuverlässige Menschen, die unsere Werte und Kultur vermitteln wollen, die helfen möchten oder einfach Spaß an Begegnung haben. Wer Interesse hat, kann sich per mail (info@hagen-ist-bunt.de) oder telefonisch unter 0152 / 27 15 95 85 melden.