Architektonische Entdeckungstour durch die Hagener Innenstadt

Eine kostenlose Führung zu architektonisch interessanten Gebäuden in der Hagener Innenstadt mit Gästeführerin Bettina Becker bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) im Rahmen des Urlaubskorbs am Samstag, 4. Juli, von 13 bis 15 Uhr an. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Hagener Hauptbahnhofes.

Bereits der Startpunkt ist der erste Höhepunkt der Entdeckungstour: Der in den Jahren 1907 bis 1910 von dem Architekten Walter Morin entworfene Hauptbahnhof mit einer Bahnhofshalle aus Glas und Stahl sowie einem Glasgemälde von Jan Thorn Prikker. Auf dem weiteren Weg durch die Bahnhofstraße betrachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Theater Hagen ein zweites Gebäude aus dieser Zeit. Entworfen 1910 von Ernst Vetterlein und fertiggestellt im Oktober 1911, beeindruckt das Theater nicht nur durch seine vier zur damaligen Zeit aufsehenerregenden Figuren von Milly Steger über dem Eingangsportal. Zum Abschluss der Führung wird noch ein Blick auf den Hochbunker geworfen.

Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl unter Angabe der Kursnummer 1046 beim Serviceteam der VHS auf der Internetseite www.vhs-hagen.de/anmeldung oder unter Telefon 02331/207-3622 erforderlich. Während der Führung muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.