Großes Sommerferienprogramm im Spiel- und Sportpark Emst

Ein abwechslungsreiches Sommerferienprogramm für Kinder verschiedener Altersstufen veranstaltet der Spiel- und Sportpark Emst, Cunostraße 33, von Montag, 29. Juni, bis Freitag, 7. August.

Los geht es am Montag, 29. Juni, um 14 Uhr, wenn Steine mit der Maltechnik „Dot-Painting“ fantasievoll gestaltet werden können. Um 16 Uhr dreht sich dann alles um den Kugelsport Boccia. Zum Basteln von Himmel- und Hölle-Spielen sind alle Kinder am Dienstag, 30. Juni, um 14 Uhr eingeladen. Sportlich austoben können sie sich beim Brennballspielen um 16 Uhr. Am Mittwoch, 1. Juli, steht ab 14 Uhr das kreative Gestalten und Bepflanzen von Tontöpfen auf dem Programm. Anschließend findet um 16 Uhr eine Spieleolympiade statt. Kunterbunte Buttons entstehen am Donnerstag, 2. Juli, um 14 Uhr. Ab 16 Uhr können dann alle fußballbegeisterten Kinder ihr Talent beim Torwandschießen unter Beweis stellen. Handwerkliches Geschick ist am Freitag, 3. Juli, um 14 Uhr gefragt. Dann können Dosenlichter selbst hergestellt werden. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgt um 16 Uhr das Stockbrotbacken.

Die zweite Ferienwoche beginnt am Montag, 6. Juli, um 14 Uhr mit dem Basteln von fantasievollen Traumfängern und um 16 Uhr mit Wikinger-Schach. Höher, schneller, weiter – darum geht es beim Bauen von Papierfliegern am Dienstag, 7. Juli, um 14 Uhr. Ein Badminton-Turnier folgt um 16 Uhr. Kreativ wird es wieder am Mittwoch, 8. Juli, um 14 Uhr, wenn Figuren aus Gips bemalt werden. Im Anschluss gibt es um 16 Uhr Glitzer-Tattoos. Sein eigenes T-Shirt bemalen und gestalten – das geht am Donnerstag, 9. Juli, um 14 Uhr. Dafür sollte jedes Kind ein weißes T-Shirt mitbringen. Wer noch Lust auf eine Partie Federfußball hat, ist ab 16 Uhr gefragt. Am Freitag, 10. Juli, startet ab 14 Uhr das Bauen von Vogelhäusern und um 16 Uhr gibt es Stockbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Mit dem Basteln von Lichterschirmchen beginnt am Montag, 13. Juli, um 14 Uhr die neue Ferienwoche. Um 16 Uhr findet ein Wikinger-Schach-Turnier statt. Weiter geht es am Dienstag, 14. Juli, um 14 Uhr mit dem Bau von Mini-Flößen. Ab 16 Uhr wird es beim Tennis-Fußball wieder sportlich. Am Mittwoch, 15. Juli, gestalten die Kinder um 14 Uhr Schlüsselanhänger-Herzen und begeben sich um 16 Uhr zusammen auf Schnitzeljagd. Kreativität ist am Donnerstag, 16. Juli, um 14 Uhr bei der Gestaltung von Sprühbildern gefordert. Der zweite Teil des Wikinger-Schach-Turniers folgt um 14 Uhr. Eigene Schalen herstellen und verschönern – dieses Angebot wartet am Freitag, 17. Juli, um 14 Uhr auf alle Kinder. Zusammen läuten sie dann ab 16 Uhr das Wochenende mit dem Stockbrotbacken ein.

Am Montag, 20. Juli, um 14 Uhr kann Perlenschmuck gebastelt werden. Danach findet um 16 Uhr noch eine Schatzsuche statt. Auf die Spiele-Attraktion „Loopy Balls“ können sich die Kinder am Dienstag, 21. Juli, ab 14 Uhr freuen. Das Basteln von Lampions steht am Mittwoch, 22. Juli, um 14 Uhr auf dem Programm. Danach gibt es ab 16 Uhr noch Glitzer-Tattoos. Weiter geht es am Donnerstag, 23. Juli, um 14 Uhr mit Mandala-Mobiles und um 16 Uhr mit dem Spiel „1-2-3-frei“. Kreativ wird es zum Wochenabschluss am Freitag, 24. Juli, um 14 Uhr, wenn die Kinder Schmetterlinge aus Holz basteln. Um 16 Uhr kann wieder gemeinsam Stockbrot gebacken werden.

Die fünfte Ferienwoche beginnt am Montag, 27. Juli, um 14 Uhr mit dem Basteln von Notizhaltern und um 16 Uhr steigt eine Partie Wikinger-Schach. Als Spiele-Attraktion wartet am Dienstag, 28. Juli, ab 14 Uhr eine Runde „Loopy Balls“. Am Mittwoch, 29. Juli, um 14 Uhr können die Kinder dann Windspiele aus Ton basteln. Der Kugelsport Boccia ist um 16 Uhr im Angebot. Eigene Buttons herstellen ist wieder am Donnerstag, 30. Juli, um 14 Uhr möglich und um 16 Uhr wird Federfußball gespielt. Am Freitag, 31. Juli, basteln die Kinder um 14 Uhr Bilderrahmen aus Holz und backen um 16 Uhr Stockbrot.

Die letzte Ferienwoche startet am Montag, 3. August, um 14 Uhr mit dem Gestalten von Jutetaschen. Im Anschluss findet ab 16 Uhr ein Badminton-Turnier statt. Am Dienstag, 4. August, steht ab 14 Uhr noch einmal die Spiele-Attraktion „Loopy Balls“ auf dem Programm. Gipsfiguren bemalen – das können Kinder am Mittwoch, 5. August, um 14 Uhr. Glitzer-Tattoos gibt es dann um 16 Uhr. Für Donnerstag, 6. August, um 14 Uhr ist die Gestaltung von Mandala-Steinen geplant und um 16 Uhr folgt eine Schnitzeljagd. Den Abschluss des Ferienprogramms bilden am Freitag, 7. August, um 14 Uhr das Bemalen von eigenen Tassen und um 16 Uhr das Stockbrotbacken.

Die Teilnehmerzahl der einzelnen Angebote ist beschränkt und eine Anmeldung unter Telefon 02331/207-5096 (täglich von 12 bis 18 Uhr erreichbar) erforderlich.