21-Jähriger wird mit Betäubungsmitteln angetroffen und vorläufig festgenommen

BTM-Fund – Foto: Polizei

Nachdem ein 21-Jähriger Sonntagnacht (28.06) gegen 4:30 Uhr mit seinem Pkw gegen eine Mauer in der Straße Im Lonscheid fuhr, flüchtete dieser mit seinem Suzuki von der Unfallstelle. Die Polizei konnte den Mann jedoch in der Rehstraße anhalten. Während der Kontrolle war der Hagener auffällig nervös, zusätzlich roch es in dem Fahrzeug nach Cannabis. Ein freiwilliger Drogenvortest bestätigte, dass er Betäubungsmittel konsumiert hatte. Im weiteren Verlauf fanden die Beamten in dem Auto unter anderem weitere Verkaufseinheiten an Cannabis, diverse Tabletten, Feinwaagen, Messer, Bargeld und einen Taschenspiegel. Der 21-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und wurde anschließend vorläufig festgenommen.