Motorradfahrerin stürzt 15 Meter die Böschung herunter

(Jens Herkströter) Hattingen – Am Samstag Nachmittag wurden zunächst Rettungsdienst und Notarzt zur einer verunfallten Motorradfahrerin alarmiert. Diese war auf der Elfringhauser Straße zwischen Felderbachstraße und Wodantal nach einem Unfall einen ca. 15 Meter tiefen Abhang heruntergestürzt.

Bild Herkströter

Rettungsdienst und Notarzt übernahmen sofort die Versorgung in dem unwegsamen Gelände. Zur Rettung der Fahrerin wurde die Feuerwehr nachgefordert. Mit hohen Kräfteansatz und einer speziellen Trage gelang der Transport zu Straße.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde zwischenzeitlich ein Rettungshubschrauber angefordert. „Christoph 8“ landete bereits wenige Minuten später in der Nähe der Unfallstelle. Die Patientin wurde im Rettungswagen für den Weitertransport mit dem Hubschrauber vorbereitet, so dass dieser die Kradfahrerin übernehmen und in eine Bochumer Spezialklinik fliegen konnte.

Neben der Rettung der Patientin übernahmen die Einsatzkräfte der Feuerwehr auch die Landeplatzsicherung für den Hubschrauber. Die Kräfte der Hauptwache wurden dabei durch den Löschzug Elfringhausen unterstützt.

Während der Rettungsmaßnahmen und der späteren Unfallaufnahme war die Elfringhauser Straße im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.