Geschnappt: 33-jähriger Hagener wird bei Diebstahl live per Video beobachtet.

Bundespolizisten konnten in der vergangenen Nacht (26. Juni) live beobachten, wie einem Schlafenden am Bochumer Hauptbahnhof die Geldbörse gestohlen wurde. Der Täter konnte unmittelbar von den Einsatzkräften gestellt werden.

Als Bundespolizisten in der vergangenen Nacht den Bochumer Hauptbahnhof über die dortige Videoanlage beobachteten fiel ihnen ein Mann auf, der sich über einen Schlafenden beugte. Live konnten die Polizisten dann mitverfolgen, wie der Unbekannte dem auf der Bank befindlichen Mann in die Hosentasche griff und die Geldbörse herauszog. Sofort fahndeten die Einsatzkräfte nach dem Täter. Sie konnten den 33-Jährigen unmittelbar im Hauptbahnhof stellen. Der Mann aus Hagen war noch im Besitz der Geldbörse. Der Schlafende, ein Mann aus Bochum, hatte von dem Diebstahl nichts bemerkt. Dem sichtlich überraschten Opfer konnte das Portemonnaie vollständig wieder ausgehändigt werden.

Gegen den 33-jährigen deutschen Staatsangehörigen leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Diebstahls ein.

*AB