Nissan bei Fahrversuchen mit Baum kollidiert

am

Am Samstagabend, 21:55 Uhr, wurde eine Streifenwagenbesatzung der Wache Haspe in die Hochofenstraße entsandt. Ein Nissan war im Sackgassenbereich gegen einen Baum geprallt. Bei dem Wagen warteten ein Mann und eine Frau, beide 18 Jahre alt. Zunächst behauptete der Mann, gefahren zu sein, woran aufgrund von Zeugenaussagen aber Zweifel aufkamen. Für die Polizei stellte es sich schlussendlich so dar, dass die Frau, die selbst keinen Führerschein besaß, mit dem Nissan Fahrübungen durchgeführt hatte, während er Mann auf dem Beifahrersitz saß. Bei den Versuchen kollidierte der Wagen mit der Deichsel eines Wohnwagens sowie im Anschluss mit dem Baum. Die Airbags des Pkw verhinderten vermutlich, dass sich die Insassen verletzten. Das Auto musste abgeschleppt werden, beide Insassen erhielten eine Anzeige, die Frau wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der Mann, weil er selbiges zugelassen hatte.