Wohnungsbrand mit tödlichem Ausgang – Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Am Donnerstagmittag kam es im Schlafzimmer einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Beckenkamp in Schwerte zu einem Wohnungsbrand.

Die Feuerwehr löschte den Brand und entdeckte nach den Löscharbeiten eine weibliche Person tot in der Wohnung. Der erste Hinweis, dass möglicherweise eine weitere Person in der Wohnung sei, bestätigte sich nicht.

Ein Bewohner des Hauses, der den Brand entdeckt hatte und Hilfe leisten wollte,
erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Brandort wird derzeit von der Kriminalpolizei untersucht. Nähere Angaben
können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.