Nach Unfall mit Verletzten: Mann versucht Diebesgut zu verstecken

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

Hagen – Am Montag kam es zu einem Unfall in der Elseyer Straße. Hier wollte eine 73-Jährige nach bisherigen Ermittlungen gegen 10:15 Uhr
mit ihrem VW von einem Grundstück in den fließenden Verkehr fahren. Dabei übersah sie einen herannahenden Ford auf der Straße.

Es kam zum Unfall. Die Hagenerin, sowie der Fahrer und der Beifahrer des Fords verletzten sich dabei
leicht. Der Schaden wir auch zirka 8.000 Euro geschätzt. Ein aufmerksamer Zeuge
beobachtete, wie der Fahrer (23) des Fords eine Plastiktüte unter einem Anhänger
versteckte. Der Zeuge meldete dies den eintreffenden Polizisten. In dem Beuel
befanden sich 25 Zigarettenschachteln und zwei Dosen Tabak. Für die Herkunft und
das Verstecken der Tabakwaren konnte der Mann ohne festen Wohnsitz keine
plausible Erklärung abgeben. Die Beamten nahmen ihn zunächst in Gewahrsam. Nach
Entrichtung einer Sicherheitsleistung konnte er dieses einige Stunden später
verlassen. Den Tabak und auch seinen PKW stellten die Ermittler sicher. Auch zu
dessen Herkunft konnte der 23-Jährige keine glaubhaften Angaben machen. Die
Kripo hat den Fall jetzt übernommen.