Lange und intensive Ölspur durch das Stadtgebiet bis in den Ortsteil Nacken

Ölspur hier Abfahrt der Hagener Straße

Herdecke – Eine intensive Ölspur musste am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr die Freiwillige Feierwehr Herdecke abstreuen. Die Spur zog sich von der Autobahnabfahrt Hagen-West, wo die Hagener Kollegen auch tätig wurden, über die Innenstadt bis hin zum Ortsteil Nacken.

Dort konnte der Verursacher gestellt werden. Er hatte schon ein Tuch unter dem
defekten Auto gelegt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrer ließ sein
Fahrzeug abschleppen. Die lange und intensive Ölspur wurde mit Bindemittel
abgestreut. Eine Kehrmaschine nahm das Bindemittel wieder auf.

In der Innenstadt war u.a. die Abfahrt von der Hagener Straße stark betroffen.
Es bestand akute Gefahr für den Straßenverkehr. Warnschilder wurden aufgestellt.
Ein Gerätewagen transportiere weiteres Bindemittel zur Einsatzstelle.

Erst um 19:30 Uhr konnte Einsatzende gemeldet werden. Eine erweiterte Gruppe war
im Einsatz. Auf den Halter des Fahrzeuges kommt nun ein Kostenbescheid zu.

Bildquelle: Bernd Elberfeld, Feuerwehr.