„Planet Hagen“ auf September verschoben

Der Hagener Tag der offenen Ateliers und
kreativen Orte, „Planet Hagen“, des Kulturbüros der Stadt Hagen findet nicht wie ursprünglich geplant am Samstag,April, und Sonntag, 19. April, statt.

Interessierte Besucherinnen und Besucher der
Veranstaltung „Planet Hagen“ 2018. (Foto: Melanie
Redlberger)

Die Veranstaltung verschiebt sich auf September 2020, ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.
83 Künstlerinnen und Künstler hatten sich zum
diesjährigen „Planet Hagen“ angemeldet, um in den
eigenen Ateliers, Werkstätten, Ausstellungsräumen und
Privatwohnungen einen Querschnitt durch das
künstlerische Schaffen Hagens zu zeigen. Das Besondere
an der Veranstaltung: Das Publikum kann direkt vor den
Werken mit den Kunstschaffenden ins Gespräch kommen.
Aufgrund dieser Nähe und des direkten Austausches vor
Ort hat sich das städtische Kulturbüro hinsichtlich der
aktuellen Lage rund um das Coronavirus dazu
entschlossen, das Programm zu verschieben.