Geflügeltransporter kippt auf die Seite – kilometerlanger Stau auf der A 45

Ein mit rund 840 Puten beladener Anhänger eines Lkw ist in der heutigen Nacht
(24. März) auf der A 45 bei Schalksmühle auf die Seite gekippt. Für die Dauer
der Bergemaßnahmen war die Autobahn in Richtung Dortmund nur einspurig
befahrbar.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der 29-jährige Fahrer eines Sattelzuges auf der
A 45 in Richtung Dortmund. Gegen 2.40 Uhr kippte aus bislang ungeklärter Ursache
der Anhänger des Lkw im Baustellenbereich bei Schalksmühle auf die rechte Seite.

Für die Bergung des mit etwa 840 Puten beladenen Anhängers war die Autobahn in
Richtung Dortmund zunächst voll gesperrt. In den frühen Morgenstunden (ab 5.20
Uhr) konnte ein Fahrstreifen freigegeben werden. Der Fahrer des Gespanns blieb
unverletzt. Die Tiere mussten noch vor Ort durch Mitarbeiter des Veterinäramtes
erlegt werden.

Ab 16.45 Uhr konnte auch der zweite Fahrstreifen im Baustellenbereich
freigegeben werden. Zwischenzeitlich wuchs die Staulänge auf rund 22 km an.