Die Ruhe zu bewahren fällt derzeit nicht allen leicht

am

Körperverletzung beim Warten vor Baumarkt

Hagen – Am Samstag, den 21.03.2020, 13:40 Uhr, erhielt die Polizei einen
Einsatz in die Eckeseyer Straße zu der Filiale eines Baumarktes. Die
Einlassregeln des Geschäftes hatten zu einer Schlange vor dem Baumarkt geführt,
ein Sicherheitsunternehmen regelte den Zugang. Ein 69-jähriger Mann, der Ware
umtauschen wollte, hielt sich nicht an die Anweisungen des Sicherheitspersonals
und musste am Arm ergriffen werden. Daraufhin trat der Kunde dem 32-jährigen
Angestellten zwischen die Beine, es kam zum Handgemenge. Die Polizei schlichtete
den Streit, der Mitarbeiter des Sicherheitsdientes klagte über Schmerzen,
benötigte aber keinen Rettungswagen. Den ungeduldigen Kunden erwartet jetzte
eine Anzeige wegen Körperverletzung.