„HAGEN LIEFERT“

City-Gemeinschaft Hagen: Die City-Gemeinschaft startet in gemeinsamer Initiative mit HAGEN.BUSINESS eine Plattform, auf der alle Hagener Unternehmen kostenfrei vermerken können, dass sie auch während der aktuell schwierigen Zeit – und natürlich unter Einhaltung aller Vorschriften und Anordnungen – Lieferdienste anbieten.

„HAGEN LIEFERT“ weiterlesen

42 Erkrankte und 163 Verdachtsfälle in Hagen

Das Gesundheitsamt teilt die neusten Coronafälle in Hagen mit: Am Samstagabend (21. März) gibt es 42 Patienten, die am Coronavirus erkrankt sind, sowie 163 Verdachtsfälle nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Fallzahlen jederzeit tagesaktuell auf der neuen Corona-Internetseite der Stadt Hagen www.hagen.de/corona einsehen.

Paritätischer schlägt Alarm: Soziale Dienste sollen wider Erwarten nicht unter Corona-Schutzschirm fallen

Nach Informationen, die dem Paritätischen Wohlfahrtsverband vorliegen, sollen wider Erwarten soziale Dienste nicht unter den neuen Corona-Schutzschirm fallen, der am Montag im Kabinett beschlossen wird. Das Vorhaben des Bundesarbeitsministeriums, gemeinnützigen sozialen Einrichtungen coronabedingt existenziell notwendige Hilfen zu gewähren, wird innerhalb der Bundesregierung offenbar blockiert. Der Paritätische warnt, dass ohne entsprechende staatliche Soforthilfe eine Insolvenzwelle sozialer Einrichtungen innerhalb kürzester Zeit droht.

„Wir haben überhaupt kein Verständnis dafür, wenn wissentlich die Auflösung sozialer Infrastruktur in Kauf genommen wird und soziale Dienste bei dem Corona-Schutzschirm außen vorgelassen werden. Dass ausgerechnet in dem Bereich, wo es um Hilfe und Schutz für die Schwächsten in dieser Gesellschaft, wo es um Wohlfahrt und Fürsorge geht, staatliche Hilfe in dieser Krisenzeit durch Teil der Bundesregierung blockiert werden, ist ein Skandal“, so Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands. „Es geht hier um soziale Dienste von der Altenhilfe bis zur Kita, um Bildungs-, Beratungs- und Hilfsangebote für benachteiligte Menschen und Menschen in existenziellen Notlagen. Und es geht letztlich auch um das Fortbestehen unseres Sozialstaats und einer sozialen solidarischen Bürgergesellschaft auch über die Krise hinaus.“

Der Verband warnt vor einer Insolvenzwelle sozialer Einrichtungen innerhalb kürzester Zeit. „Soziale Dienste aller Art müssen zwingend mit unter den Rettungsschirm, den diese Bundesregierung gerade für Milliarden Euro spannt“, so Schneider.

Für die Straßen.NRW-Meistereien gibt es mehr Winter als man denkt

(straßen.nrw). Gefühlt gibt es keinen richtigen Winter mehr. Und gerade in diesen Tagen, in denen die Frühlingssonne die Natur erweckt und auf dem Kalender am 20. März Frühlingsanfang verkündet wird, mag niemand mehr an Eis und Schnee denken. Die Straßen.NRW-Meistereien haben das Thermometer aber noch immer im Blick – der Winter ist noch nicht vorbei. Und damit auch alle anderen sehen können, wie es bei Schnee und Eis läuft, steht ab sofort ein neuer Film aus der Straßen.NRW-Reihe „Kleine Verkehrskunde“ online: „Räumologie“.

Für die Straßen.NRW-Meistereien gibt es mehr Winter als man denkt weiterlesen

Hagen: Corona-Schutzschirm für Beschäftigte im Gastgewerbe gefordert

Leere Hotels, geschlossene Restaurants: Das neuartige Coronavirus trifft in Hagen kaum eine Branche so stark wie das Gastgewerbe. Nicht nur die Betriebe haben mit Stornierungen und ausbleibenden Gästen zu kämpfen – auch für viele Beschäftigte der Branche geht es nun um die Existenz, warnt die Gewerkschaft NGG. Denn vom neuen Kurzarbeitergeld, das bei 60 Prozent des Einkommens liegt, können Kellnerinnen, Köche und Hotelfachangestellte kaum leben, so die NGG. Die Gewerkschaft fordert jetzt, das Kurzarbeitergeld per Tarifvertrag deutlich aufzustocken.

A45: Montagnacht Verkehrsbehinderungen bei Lüdenscheid-Süd in Fahrtrichtung Dortmund

(straßen.nrw). Montagnacht (23./24.3) wird der Parkplatz „Schwiendahl“ an der A45 im Bereich der Anschlussstelle Lüdenscheid-Süd in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Die Sperrung beginnt um 20 Uhr und dauert bis 6 Uhr morgens. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm wird nachts auf der A45 in Richtung Dortmund einen Fahrbahnschaden beseitigen. Deswegen steht in der Nacht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Da im Bereich des Parkplatzes gearbeitet wird, ist eine gefahrlose Aus- und Auffahrt nicht möglich.

Sachbeschädigung an PKW in Boelerheide

Hagen – Am späten Samstagabend, 22.03.2020, gegen 22:40 Uhr benachrichtigte ein 42 jähriger Hagener die Polizei. Er hatte zunächst in seiner Wohnung einen lauten Knall vernommen und war dann zum Fenster gegangen. Hier konnte er zwei männliche, dunkel gekleidete Personen sehen, die sich an einem geparkten PKW in der Kappellenstraße zu schaffen machten. Vor Ort konnten die eingesetzten Polizeibeamten zwei Fahrzeuge auffinden an denen jeweils einer der beiden Außenspiegel abgebrochen worden war. Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere Personen angetroffen werden. Ob ein Tatzusammenhang bestehen könnte wird nun die Kriminalpolizei ermitteln. Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen 22:30 Uhr und 22:50 Uhr ebenfalls verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Kappellenstraße gemacht haben, sich unter der Rufnummer 02331 986 2066 telefonisch zu melden. (tr)