Coronavirus: Zulassungsstelle passt ihre Dienstleistungen an

am

Die Zulassungsstelle der Stadt Hagen passt ab kommenden Montag, 23. März, ihre Dienstleistungen weiter den Gegebenheiten aufgrund Bewältigung der Corona-Pandemie an und beschränkt ihr Angebot auf nachfolgende Vorgänge.

Für Privatpersonen sind weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache folgende Dienstleistungen möglich:
.       Hagener Außerbetriebsetzungen
.       Zulassungen von LKW, Krankenfahrzeugen, Feuerwehrfahrzeugen, etc.

Für Händler findet eine Abgabe der Vorgänge zwischen 8 und 9 Uhr statt. Nicht bearbeitet werden externe Außerbetriebsetzungen, Leerbriefe und Tageszulassungen. Zulassungen sind ausschließlich mit schriftlicher Begründung über die Dringlichkeit oder Unabweisbarkeit der Zulassung (zum Beispiel für den Arbeitsweg mit Bestätigung des Arbeitgebers, zur Pflege von Angehörigen, Notwendigkeit für die Erledigung der Grundvorsorge) möglich. Es besteht kein Anspruch auf Zulassung am gleichen Tag.