Schulen, Kitas, Sportstätten, Kultur-, Bildungs- und Jugendeinrichtungen geschlossen

Alle städtischen und privaten Schulen sowie Kindertageseinrichtungen in Hagen werden ab Montag, 16. März, bis Sonntag, 19. April, aufgrund der heutigen Entscheidung der Landesregierung geschlossen. Eltern werden dringend gebeten, ab Montag die Betreuung ihrer Kinder eigenverantwortlich zu organisieren.

Schulen, Kitas, Sportstätten, Kultur-, Bildungs- und Jugendeinrichtungen geschlossen weiterlesen

Hagener Friedhöfe: Keine Kapellennutzung für Trauerfeiern möglich

Nach den aktuellen Vorgaben der Stadt Hagen zum Umgang mit Veranstaltungen innerhalb des Stadtgebiets können auf folgenden Hagener Friedhöfen bis auf Weiteres keine Trauerfeiern mehr in den Kapellen und Trauerhallen stattfinden:

Hagener Friedhöfe: Keine Kapellennutzung für Trauerfeiern möglich weiterlesen

Absage sämtlicher Vorstellungen, Veranstaltungen und Führungen im Theater Hagen bis einschließlich 18. April 2020

Nach den neuesten Entwicklungen in Bezug auf das Corona-Virus muss die Theater Hagen gGmbH auf Anordnung des Oberbürgermeisters der Stadt Hagen mit sofortiger Wirkung nun leider ALLE Veranstaltungen zunächst bis einschließlich 18. April 2020 absagen, darunter auch Gastspiele, die Vorstellungen im Lutz, das Kammerkonzert, die Karfreitagsmatinee, Lesungen, Führungen und Workshops.

Absage sämtlicher Vorstellungen, Veranstaltungen und Führungen im Theater Hagen bis einschließlich 18. April 2020 weiterlesen

Wo gibt es Betreuer für Kinder? Coronavirus: Portal HalloBabysitter.de für 14 Tage kostenlos

HalloBabysitter.de, eines der führenden Portale für Kinderbetreuung in Deutschland, bietet ab Montag, 16. März, zunächst für 14 Tage einen kostenlosen Zugang an. Dazu haben sich die Verantwortlichen wegen der Meldung über Schul- und Kitaschließungen in Zeiten der Corona-Krise entschieden. Das Portal listet in ganz Deutschland mehr als 300.000 Betreuungskräfte.

Wo gibt es Betreuer für Kinder? Coronavirus: Portal HalloBabysitter.de für 14 Tage kostenlos weiterlesen

CDU: Messebauer und Veranstaltungstechniker berücksichtigen

CDU Hagen: Die sieben Messebauer und 23 Veranstaltungstechniker in Hagen sollen kleinere Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten für die Stadtverwaltung und die Konzerntöchter erledigen können, wenn die Stadt dafür weder Handwerker noch den Werkhof aktivieren kann. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss einstimmig in seiner Sitzung am Donnerstag auf Antrag der CDU beschlossen.

CDU: Messebauer und Veranstaltungstechniker berücksichtigen weiterlesen

Training für Sportler weiter Ermessenssache

Da sich die Anfragen beim Servicezentrum Sport (SZS) nach der gestrigen Veröffentlichung der Checkliste für Veranstaltungen häufen, weist das SZS darauf hin, dass die Checkliste sich allein auf Veranstaltungen, sprich Turniere, Wettbewerbe und Meisterschaftsspiele, bezieht. Ob und in welchem Umfang Vereine ihren Trainings- und Übungsbetrieb durchführen, ist nach jetzigem Stand weiter Ermessenssache der Vereine. Gleichwohl ist es aufgrund der aktuellen Entwicklungen ratsam, die Notwendigkeit kritisch zu hinterfragen.

Feierliche Einbürgerung im Rathaus

Das Bekenntnis zur deutschen Verfassung haben insgesamt 60 Frauen und Männer im Rahmen einer Einbürgerungsfeier am Donnerstag im Rathaus an der Volme gemeinsam gesprochen.

Oberbürgermeister Erik O. Schulz überreichte ihnen im Anschluss feierlich die Einbürgerungsurkunden sowie eine druckfrische Ausgabe des deutschen Grundgesetzes. Der Erhalt der Einbürgerungsurkunden war für die Neubürger der Höhepunkt eines oft langen Gedanken- und Verwaltungsprozesses. Mit musikalischen Klängen von Udo Hartlmaier (E-Piano) und Joachim Drucks (Klarinette) von der Max-Reger-Musikschule wurde die festliche Veranstaltung umrahmt.

Produktrückruf „Panini Rustico, Sorte Natur“

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Panificio Italiano Veritas GmbH folgendes Produkt zurück: 
"Panini Rustico, Sorte Natur, MHD 09.05.20" 
Produktfoto. Weiterer Text über ots und http://www.presseportal.de/nr/132007 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Panificio Italiano Veritas GmbH“
Produktrückruf „Panini Rustico, Sorte Natur“ weiterlesen

Sparkassenstiftung für Hagen spendet 11.500 Euro für das AWO-Projekt „Seepferdchen“

In den letzten Jahren ist die Entwicklung zu beobachten, dass viele Schulkinder nicht mehr schwimmen können. Dieses Problem wird nicht nur in den Schulen offensichtlich, wo der Schwimmunterricht nur allzu oft wegen fehlender Lehrer oder fehlender Schwimmbäder auf der Strecke bleibt. Aus unterschiedlichen Gründen lernen viele Kinder heute auch im privaten Umfeld nicht mehr schwimmen und werden nicht an das kühle Nass herangeführt. Tragische Badeunfälle sind dann die Folge. Deshalb haben wir als AWO Unterbezirk Hagen-Märkischer Kreis den Anspruch und das Ziel, dass zukünftig alle Kinder, die unsere AWO-Kitas besuchen, erste Erfahrungen im Wasser sammeln. Unsere Angebote sind für die Eltern kostenlos.

Um dies zu ermöglichen haben wir von der Sparkassenstiftung für Hagen eine Förderung über insgesamt 11.500,00 Euro erhalten.

Unter dem Projektnamen „Seepferdchen“ versammeln sich die ersten AWO-Schwimmprojekte: Seit September 2019 finden „Frühschwimmerkurse“ für jeweils acht Vorschulkinder der AWO-Kitas Heidezwerge in Boelerheide und Hasselbach in Hohenlimburg statt. Ort ist das Schwimmbad unseres Helmut-Turck-Seniorenzentrums in Hagen-Helfe, wo das Schwimmangebot unter Anleitung einer fachkundigen Schwimmlehrerin durchgeführt wird. Begleitet werden die Kinder von ihnen vertrauten Erzieherinnen der beiden Kitas. Seit längerem bietet auch unsere Naturerlebniskita Lennetal schon ein Schwimmangebot im Helmut-Turk-Zentrum an.

Ziel aller unserer „Seepferdchen-Angebote“ ist es, die Kinder zunächst an das Element Wasser heranzuführen und ihnen Spaß am Schwimmen zu vermitteln. Darüber hinaus besteht für unsere ‚Meisterschwimmer‘ natürlich schon die Möglichkeit, die erste richtige Schwimmprüfung abzulegen – die „Seepferdchen-Prüfung“.

Im Februar 2020 wurde im Helmut-Turck-Zentrum in Zusammenarbeit mit dem Schwimmverband NRW eine erste „InHouse-Schulung“ für unsere Erzieherinnen und Erzieher durchgeführt. Hierdurch wurden weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer AWO-Kitas in die Lage versetzt, Angebote der Wassergewöhnung und Schwimmunterricht eigenständig durchzuführen.
Darüber hinaus konnten dank der Förderung durch die Sparkassenstiftung bereits erste Investitionsmaßnahmen im Schwimmbad umgesetzt werden.

Bei der offiziellen Spendenübergabe im Helmut-Turck-Zentrum kam es zu einem regen Austausch zwischen Frank Walter, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse HagenHerdecke, AWO Unterbezirksvorsitzender Renate Drewke und Geschäftsführerin Birgit Buchholz. An dem Gespräch nahmen darüber hinaus der zuständige Bereichsleiter Johannes Anft, die Projektkoordinatorin Nina Albrecht sowie Ulrich Goldmann, Leiter des Helmut-Turck-Zentrums teil. Dabei ging es unter anderem um die Problematik, dass Hagener Eltern mittlerweile große Schwierigkeiten haben freie Plätze in Schwimmkursen zu finden.

Denkmalförderprogramm 2020: 15,1 Millionen Euro fürNordrhein-Westfalen

CDU Hagen: Das Denkmalschutzgesetz feiert am 11. März seinen 40. Geburtstag. Die NRW-Koalition gratuliert recht herzlich und hat für dieses Jahr erneut die Mittel für die Denkmalpflege erhöht. Insgesamt stellt die Landesregierung 15,1 Millionen Euro mit dem Denkmalförderprogramm 2020 für den Erhalt des historisch-kulturellen Erbe Nordrhein-Westfalens zur Verfügung. Davon profitiert auch Hagen mit insgesamt 149.100 Euro für den Denkmalschutz und die Denkmalpflege. Dazu erklären CDU Kreisvorsitzender Christoph Purps und CDU-Kultur-Experte Thomas Walter:  

Denkmalförderprogramm 2020: 15,1 Millionen Euro fürNordrhein-Westfalen weiterlesen

Auch Feuerwehr Wetter (Ruhr) schützt sich vor Verbreitung des Corona-Virus COVID19

Um wie gewohnt für den Schutz und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wetter (Ruhr) bereitzustehen, hat auch die Feuerwehr Wetter (Ruhr) Maßnahmen getroffen um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bzw. nach Möglichkeit in den eigenen Reihen zu verhindern.

Auch Feuerwehr Wetter (Ruhr) schützt sich vor Verbreitung des Corona-Virus COVID19 weiterlesen