Privater Suchaufruf sorgt für Unsicherheit

Polizei Schwelm: >>Ein Warnaufruf aus Schwelm machte am vergangenen Samstag (07.03) in diversen Facebookgruppen die Runde.

Es wurde vor einem Kinderschänder
gewarnt, der sich an jungen Mädchen vergehen soll. Die Warnung wurde vielfach
weitergeleitet und damit wurde auch die Angst in der Bevölkerung geschürt.
Tatsächlich wurde ein paar Stunden vor Veröffentlichung des Aufrufs eine
Strafanzeige erstattet, entsprechende Ermittlungen hierzu laufen noch. Es konnte
festgestellt werden, dass Bilder des vermeintlichen Täters im Internet
verbreitet wurden. Die Polizei warnt jedoch vor einer Hetzjagd im Internet.
Private Fahndungen und öffentliche Anschuldigungen im Internet können
strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Wir haben uns des Falles
angenommen und ermitteln. Sie können sich sicher sein, würde eine reale Gefahr
bestehen, hätte die Polizei darüber informiert.<<