Stadt Hagen beteiligt sich an der Aktion „Schönstes Rathaus in NRW“

„Wo steht das schönste Rathaus in Nordrhein-Westfalen?“ fragt eine aktuelle Aktion des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, an der auch die Stadt Hagen teilnimmt. In den nächsten zwei Wochen kann ab sofort jeder auf der Internetseite http://www.mhkbg.nrw seine Stimme unter anderem für das Rathaus an der Volme abgeben.

„Ich würde mich freuen, wenn viele Hagenerinnen und Hagener mitmachen. Keine Frage, das Hagener Rathaus ist das schönste“, sagt Oberbürgermeister Erik O. Schulz, der das Rathaus an der Volme in einem Video des Ministeriums vorstellt. Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, betont: „Rathäuser sind die Heimat der Demokratie vor Ort. Sie sind die wichtigsten Zentren der Demokratie in unseren Städten und Gemeinden. Mit unserer Aktion wollen wir sie in den Mittelpunkt rücken.“

Die Kampagne „Wo steht das schönste Rathaus in Nordrhein-Westfalen?“ startete am 15. September 2019, dem internationalen Tag der Demokratie. 74 Vorschläge gaben die Kommunen bis Ende Oktober ab. In jeweils einminütigen Kurzvideos stellte das Heimatministerium jedes der beteiligten Rathäuser auf seinen Kanälen in den sozialen Medien vor. Die zuständige Ministerin Ina Scharrenbach zeichnet das Gewinner-Rathaus am 28. März mit dem Titel „Schönstes Rathaus“ auf dem Heimat-Kongress ihres Ministeriums in der Wuppertaler Stadthalle aus.