Lebensgefahr: 3-Jähriger stürzt in Heilenbecke

Ennepetal | Am Sonntag kam es am Einkaufszentrum an der Voerder Straße gegen 14.15 Uhr zu einem tragischen Unfall:

Ein 3-jähriger Junge, der mit seinem Vater unterwegs war, stürzte beim Spielen in die Heilenbecke. Der 31-jährige
Vater versuchte zunächst selber, sein Kind zu retten. Beim Sprung in die
Heilenbecke verletzte er sich jedoch schwer. Passanten wurden auf seine
Hilferufe aufmerksam und verständigten Polizei und Rettungskräfte. Der Vater
wurden durch einen Notarzt versorgt, während von den eingesetzten Kräften
intensiv nach dem Kind gesucht wurde. In der Ennepe etwa 1,5 km vom Unglücksort
entfernt fanden Feuerwehrleute schließlich den Jungen. Er wurde umgehend in ein
Krankenhaus gebracht. Es besteht Lebensgefahr.