„You’ll never walk alone!“ Matthias Kartner bei „Wine & Spirits“ in Hagen

Das Rahmenprogramm für „Wine & Spirits“ am Samstag und Sonntag in der Stadthalle Hagen steht: Auf der „Wine & Spirits“ in Hagen wird live gekocht, der passende Aperitif und die optimale Weinbegleitung ausgewählt. Renommierte Küchenchefs zeigen die Zubereitung von Seeteufel auf Beluga-Linsen, veganem Kichererbseneintopf, Vitello-Tonnato, hausgebeiztem Lachs, Trüffelnudeln oder Blumenkohlsüppchen mit Jacobsmuscheln in der Show-Küche im kleinen Saal der Stadthalle. Soweit nur ein Teil des Rahmenprogramms.

In Zusammenarbeit mit TV58.de bzw. dem Format MENSCH!Leicher. gibt es Talks und Auftritte mit interessanten und prominenten Menschen.

Am Sonntag, 01.03.2020, freuen wir uns am Nachmittag besonders auf den Sänger Matthias „Kasche“ Kartner, der trotz Terminenge seinen Besuch spontan zugesagt hat. Natürlich wird „Kasche“ nicht nur für einen interessanten Talk nach Hagen kommen, er wird sich einfach unter’s Volk mischen und sich das vielfältige „Wine & Spirits“-Angebot genießen.

Aber nur einfach eine Messe besuchen und für einen Talk zur Verfügung stehen? Nein, das ist nichts für den smarten und beliebten Entertainer, der musikalisch von Schlager über Musical, Pop und Rock, so ziemlich jedes Genre beherrscht.

Die Version von „You’ll never walk alone“ die in Zusammenarbeit mit seiner ehemaligen Band „Pur Harmony“ entstand wird längst nicht mehr nur im BVB-Stadion gespielt sondern international. „Wenn ich nach Hagen in die Stadthalle komme, dann trete ich auch auf“, so Matthias Kartner bei seiner spontanen Zusage. Zwischen 14 und 16 Uhr wird es den Talk und den Auftritt von „Kasche“ Kartner geben. Beste Gelegenheit für Selfies und Autogramme gibt es direkt nach dem Auftritt.

Also bis Sonntag bei „Wine & Spirits“ in der Stadthalle Hagen.

Wir sehen uns!

Alle Fotos: Matthias Kartner

Schlag gegen die organisierte Wirtschaftskriminalität

Hagen | Bereits im September 2018 kam es zu einem landesweiten Zugriff gegen Betreiber von Glückspielhallen. Nach einer technischen Manipulation von Spielautomaten entstand ein Steuerschaden in Millionenhöhe. Damals wurden mehrere Wohnungen, Firmen und Spielhallen durchsucht. Die Ermittler beschlagnahmten Vermögenswerte in zweistelliger Millionenhöhe. Darunter befanden
sich mehrere hochwertige Fahrzeuge. Gegen drei Beschuldigte wurde damals Untersuchungshaft angeordnet. Der Haupttäter wurde vom Landgericht Hagen zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Schlag gegen die organisierte Wirtschaftskriminalität weiterlesen

„Hagener Corona-Gesundheitsgipfel“: 24-Stunden-Hotline für Fragen rund um das Virus

Zu einem Arbeitstreffen rund um das weitere Vorgehen in Sachen Coronavirus stimmten sich heute Vertreter der Hagener Krankenhäuser (Katholisches Krankenhaus, Krankenhaus Haspe, Agaplesion Allgemeines Krankenhaus Hagen und Vamed Klinik Ambrock), der Hagener Hausärzte, der Feuerwehr und des Gesundheitsamtes der Stadt Hagen ab. Für sämtliche Fragen zu einer etwaigen Erkrankung mit dem Coronavirus insbesondere für das anstehende Wochenende weitet das Gesundheitsamt der Stadt Hagen ab morgen um 8 Uhr die Erreichbarkeit der bereits bekannten Hotline (02331/2073934) auf 24 Stunden aus.

„Hagener Corona-Gesundheitsgipfel“: 24-Stunden-Hotline für Fragen rund um das Virus weiterlesen

A1: Kurzfristiger Engpass in Richtung Köln am Freitag zwischen Dortmund/Unna und Schwerte

(straßen.nrw). Am morgigen Freitag (28.2.) steht von 8 Uhr bis mittags zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Schwerte in Fahrtrichtung Köln nur ein drei Meter breiter Fahrstreifen zur Verfügung. Straßen.NRW muss in der Baustelle zum Neubau der Brücke „Sölder Straße“ die gelbe Baustellenmarkierung nachkleben. Mit Stau ist zu rechnen. Ortskundige sollten den Bereich großräumig umfahren.

Regierungspräsident genehmigt den Hagener Haushalt

„Ich bin sehr stolz und froh, dass unsere solide Haushaltspolitik der vergangenen Jahre belohnt wird.“ Mit diesen Worten kommentiert Oberbürgermeister Erik O. Schulz die Genehmigung des Hagener Haushalts seitens der Kommunalaufsicht in Arnsberg. „Eine sehr gute Nachricht für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass bereits zum zweiten Mal in Folge die Fortschreibung unseres Haushaltssanierungsplans genehmigt wurde“, sagt Hagens Oberbürgermeister und betont: „Dadurch gewinnen wir jene Spielräume zurück, die uns ermöglichen, die Zukunft unserer Stadt selbst zu gestalten.“ Schulz bedankt sich ausdrücklich in diesem Zusammenhang bei Stadtkämmerer Christoph Gerbersmann und seinem Team für die geleistete Arbeit sowie bei weiten Teilen der Hagener Politik, „die einen wesentlichen Beitrag mit ihrer verantwortungsvollen Finanzpolitik mit Augenmaß geleistet hat.“ In seiner Sitzung im November des Vorjahres hatte der Rat der Stadt Hagen mehrheitlich die Fortschreibung 2020 des Haushaltssanierungsplans beschlossen, die jetzt genehmigt wurde.

Aktion zum Weltfrauentag

Auch in Hagen nimmt der Anteil der Menschen, die mit ihren Einkünften im Alter nicht auskommen, zu.

Besonders stark betroffen sind Frauen. Kindererziehungszeiten, Lohngefälle und Teilzeittätigkeiten sind nur einige Gründe für geringe Einkünfte im Alter.

Die Verbraucherzentrale in Hagen nimmt den Weltfrauentag 2020 zum Anlass, einen Informationstag speziell für Frauen anzubieten.

Gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung und der Diakonie Mark-Ruhr bietet die Verbraucherzentrale Beratungen und Vorträge an.

Das Angebot richtet sich zum einen an Frauen, die ihre Altersvorsorge planen und zum anderen an Rentnerinnen, die ihre Haushaltsfinanzen optimieren möchten.

Die Beratungen und Vorträge sind kostenlos. Die Hagener Frauen sind herzlich eingeladen, sich zum Thema Rente, Grundsicherung, Versicherungen, Schulden und Budget zu informieren. Anmeldungen sind erwünscht unter Tel. 02331 6973301, oder hagen@verbraucherzentrale.nrw