Großes Lob für großartiges Engagement im Verein und für die Stadt Wetter (Ruhr)

Ein spektakuläres Zahlenwerk und eine beeindruckende Leistungsschau konnte Vorsitzender Markus Drüke im Rahmen des Jahresempfangs für die Ehrenamtlichen des Stadtmarketings für Wetter e.V. im Hotel Restaurant Westfälischer Hof präsentieren.

Ein starkes Team für die Stadt: Die ehrenamtlichen und festen Mitarbeiter*innen des Stadtmarketing für Wetter e.V. Neben dem Vorstand war auch Bürgermeister Frank Hasenberg (3. von links) beim Jahresempfang zu Gast. Foto: Stadtmarketing

Insgesamt 970 Teilnehmer buchten im vergangenen Jahr die 55 Touren, Führungen und Stadtrundfahrten. „Insbesondere die Anzahl der Rundgänge und Wanderungen hat sich verdreifacht“, wusste Drüke zu berichten. Und zu der Ausstellung „Freiheit unter Dampf“ im Rahmen der Extraschicht und Jubiläumswoche pilgerten 654 Besucher in das ehemalige Stadtarchiv in der Freiheit. Auch die Wiederauflage der Theaterfahrten nach Dortmund, die insgesamt sechs attraktive Aufführungen beinhalten, erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit.

„Wir sind auf Sie sehr stolz. Wir haben eine sehr gute Gemeinschaft. Die Arbeit mit Ihnen macht richtig Spaß. Das Stadtmarketing wäre ohne unsere Ehrenamtlichen nicht viel“, lobte Vorsitzender Drüke. Dem konnte Bürgermeister Frank Hasenberg, als Gast des Abends, nur beipflichten: „Ganz herzlichen Dank für Ihr ehrenamtliches Engagement. Sie liefern eine tolle Visitenkarte für Wetter (Ruhr) ab. Wir sind als Stadt sehr dankbar, dass Sie sich engagieren und Wetter repräsentieren.“ „Natürlich waren auch andere Veranstaltungen wie zum Beispiel der Museumstag und die Vortragsreihe „ZukunftsWetter“ weitere Leuchtturmprojekte unseres Vereins“, ergänzte Stadtmarketing-Leiter Thorsten Keim.

Zusätzlich zu den eigenen Aktivitäten sponserte der Stadtmarketing für Wetter e.V. in 2019 Aktionen des Kunstvereins „artENreich“ (Wetteraner Herbst), der Musiklandschaft Westfalen („Italienische Nacht“), der Stadt Wetter (Seefest), der Evangelischen Stiftung Volmarstein (Brückenlauf) und des „Wetterwechsel“ e.V. (Weihnachtsmarkt).

Auch für dieses Jahr sind zahlreiche attraktive Events geplant. In Kürze wird deshalb der Stadtmarketing seinen neuen Veranstaltungskalender für 2020 vorstellen.