CDU: Müllchaos an der Hoheleye wird beendet

CDU Fleyerviertel. Nach anhaltenden Bürgerbeschwerden über unansehnlichen Verpackungsmüll am Taxistand vor der Polizeiwache an der Hoheleye im Fleyerviertel sagte der HEB (Hagener Entsorgungsbetrieb) die Aufstellung eines öffentlichen Mülleimers zu.

Die Initiative für diesen Mülleimer geht auf CDU-Bezirksvertreter Emanuel Schmidt zurück. Dieser hatte monatelang hartnäckig in der Bezirksvertretung nachgefragt mit Erfolg: Nunmehr wurde von den HEB bestätigt, dass ein öffentlicher Mülleimer in Höhe des Taxistands am Polizeipräsidium an der Hoheleye aufgestellt wird.

Die mangelnde Sauberkeit am Taxistand war immer wieder ein Thema mit denen sich die Anwohner an den Bezirksvertreter gewandt haben. „Selbst für die auswärtigen Besucher und Seminarteilnehmer des Landesbetriebes IT-NRW war der Müll am Taxistand unübersehbar und zeigte sicher nicht die Visitenkarte, die man sich für Hagen-Besucher wünscht“, so Emanuel Schmidt. Um so mehr begrüßte Schmidt die nun gefällte Entscheidung zur Abhilfe des Müllnotstands am Taxistand.

Die CDU Fleyerviertel festigt damit ihre Rolle als Vorkämpfer für Sauberkeit und Sicherheit im Stadtteil.