Hochenergetisches Spielfilmdebüt

Das Team von „Kirchen und Kino“ und das Kino Babylon in Hagen an der Pelmkestraße laden fürSonntag, 16. Februar, um 17.30 Uhr zu dem Film „Girl“ ein – der fünfte Film in dieser Spielzeit.


Zum Inhalt: ein 15-jähriges Transgender-Mädchen träumt davon, Ballerina zu werden und auch
körperlich ganz eine Frau zu sein. Die langwierige Geschlechtsumwandlung, das harte Training an
einer renommierten Tanzakademie und die normalen Wirren der Pubertät drohen seine Psyche
jedoch immer mehr kollabieren zu lassen. In warmen Farben und weichen Texturen erzählt das
hochenergetische Spielfilmdebüt ein berührendes, von der Arbeit und dem Leiden am (falschen)
Körper begleitetes Innerlichkeitsdrama (Belgien/NL 2018; Regie: Lukas Dhont; mit Mit Victor Polster,
Arieh Worthalter, Oliver Bodart u.a.; 106 Min.; sehenswert ab 16).
Mehr Info gibt es im Internet: https://saison2019-20.kirchen-und-kino.de/