Sonderkonzert „JUNGE DIRIGENTEN“ Johanniskirche Hagen

Auch in dieser Spielzeit wird wieder jungen, am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn stehenden Künstlern die Gelegenheit geboten, ihr Können gemeinsam mit einem Profi- Orchester dem Publikum zu präsentieren.


Unter dem Titel „Junge Dirigenten“ findet am 4. Februar 2020 um 19.30 Uhr in der
Johanniskirche Hagen dieses Sonderkonzert, gespielt vom Philharmonischen Orchester
Hagen, in Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold, statt.
Vier Studenten aus der Dirigierklasse von Prof. Florian Ludwig dirigieren und
moderieren das Konzert, innerhalb dessen Taepyeong Kwak, Solorepetitor am Theater
Hagen, seine Masterprüfung ablegt. Die Besucher erhalten also die Chance, bei einem
ganz entscheidenden Karriereschritt der Stars von morgen dabei zu sein. Aufgeführt
werden Werke von Charles Gounod (Introduktion zur Oper „Faust“), Claude Debussy
(„Première Rhapsodie“ für Klarinette und Orchester), Frank Martin („Jedermann“-
Monologe) und Camille Saint-Saëns (Sinfonie Nr. 3 – Orgelsinfonie).
Es dirigieren: Jan Aurel Dawidiuk, Taepyeong Kwak, Changmin Park und Philipp Solle.
Einer der Dirigenten wirkt zudem auch als Instrumentalsolist: Jan Aurel Dawidiuk
(Orgel), zu dem sich Stefan Anđelković (Bariton) und Hatsumi Okochi (Klarinette)
gesellen.
Gesamtleitung: Prof. Florian Ludwig

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 / 207-3218 oder http://www.theaterhagen.de,
an allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331 / 207-5777 sowie bei den EVENTIM-
Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.