Stadtteilforum Eppenhausen lädt zum Bürgerdialog ein

Stadtteilforum Eppenhausen lädt zum Bürgerdialog ein

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, 08.01. um 19:00 Uhr in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 zu einem offenen Austauschtreffen ein. Mit Bürgerinnen und Bürgern werden unter anderem der Vandalismus in Eppenhausen, der Ausbau von sozialen Projekten, das Aufstellen eines öffentlichen Bücherschrankes und die Planung von kulturellen Veranstaltungen erörtert. Jeden Mittwoch wird von 16 bis 18 Uhr ein offener Jugend- und Kindertreff angeboten, ab Mitte Januar wird mittwochs ab 19 Uhr wieder Samba getrommelt und am 05.02. gibt es das nächste Hagener Rudelsingen in der Grundschule Boloh. Interessierte können sich über attraktive Stadtteilaktivitäten in Eppenhausen informieren oder auch eigene Wünsche, Initiativen und Projekte ins Stadtteilforum Eppenhausen mit einbringen. Jedes ehrenamtliche Engagement ist herzlich willkommen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich. Für weitere Informationen steht der 2. Vorsitzende Hinrich Riemann telefonisch unter 01 72 / 58 40 347 zur Verfügung. Online gibt es Informationen unter www.hagen-eppenhausen.de.

Sternsinger zu Besuch im Rathaus an der Volme

Sternsinger zu Besuch im Rathaus an der Volme

Kämmerer Christoph Gerbersmann (1.v.l.) sowie die Hagener Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer (2.v.l.) und Horst Wisotzki (2.v.r.) begrüßen gemeinsam die Sternsinger im Rathaus an der Volme. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)
  • Seit dem frühen Morgen sind die
    Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde St.
    Bonifatius Hagen-Haspe am heutigen Montag (6. Januar)
    unterwegs, um nicht nur Familien Gottes Segen zum
    neuen Jahr zu wünschen, sondern insbesondere auch
    öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser und
    Senioreneinrichtungen zu besuchen.
    Die Hagener Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und
    Horst Wisotzki begrüßten zusammen mit dem Ersten
    Beigeordneten Christoph Gerbersmann die Kinder und
    Jugendlichen, die von Peter Hartmann begleitet wurden,
    am Vormittag im Rathaus an der Volme und überreichten
    ihnen die Spende der Stadt Hagen für die diesjährige
    Aktion „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon
    und weltweit“. Mit der Aktion sammeln die Sternsinger für
    Not leidende Kinder in aller Welt. Und wie es schon seit
    vielen Jahren Tradition ist, trägt auch der Eingang zum
    Hagener Rathaus wieder das Zeichen „Christus
    mansionem benedicat (Christus segne dieses Haus)“.

Waste Watcher erwischen dreisten Müllsünder

Waste Watcher erwischen dreisten Müllsünder

Foto: Stadt Hagen

Städtische Mitarbeiter erwischen besonders dreisten Müllsünder: Die sogenannten Waste Watcher entdeckten während einer Streifenfahrt am Wochenende an mehreren Stellen im Stadtgebiet Müll und darunter vor allem illegal abgeladenen Sperrmüll. Hinweise durch Zeugenaussagen führten zu einem Autokennzeichen, das den Verursacher identifizierte. Dessen Müll lag an insgesamt drei verschiedenen Punkten im Stadtgebiet. Die Waste Watcher entfernten diesen umgehend. Der Müllsünder muss mit einem entsprechenden Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen.
(Foto: Stadt Hagen)

Hagener Polizei fängt entlaufene Pferde

HAGENER POLIZEI FÄNGT ENTLAUFENE PFERDE

Polizistin fängt Pony © Polizei Hagen

Am Samstag, 04.01.2020, fanden gegen 17:00 Uhr mehrere Shetlandponys den Weg aus ihrer Koppel hinaus in den öffentlichen Verkehrsraum. Zunächst befanden sie sich in der Straße In der Gewecke und liefen anschließend in Richtung Am Birkenwäldchen weiter. Die Besatzungen zweier Streifenwagen trafen die Pferde an der Tückingschulstraße an. Die sechs Ponys konnten ohne weitere Vorkommnisse eingefangen und in ihren Stall zurück gebracht werden.