Oberbürgermeister Erik O. Schulz dankt Ehrenamtlichen und ruft zur Teilnahme an Onlineumfrage auf

Oberbürgermeister Erik O. Schulz dankt Ehrenamtlichen und ruft zur Teilnahme an Onlineumfrage auf weiterlesen

Christoph Purps möchte sich noch mehr auf die Kreispartei

CDU Hagen: Die Mittelstandsvereinigung (MIT) der CDU Hagen hat einen neuen Vorstand gewählt: Dabei übergab der bisherige MIT-Kreisvorsitzende Christoph Purps den Staffelstab an Volkswirt und Bankdirektor Kai-Uwe Künnemann, der einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde.
„Hagen hat einen starken Mittelstand, dem wir in diesen bewegten Zeiten weiterhin eine hörbare Stimme geben wollen. Das hat Christoph Purps immer getan. Diese Arbeit möchte ich mit meinem Vorstand fortsetzen.“, so Künnemann.

Christoph Purps möchte sich noch mehr auf die Kreispartei weiterlesen

Ausländerrechtliche Kontrolle zur Prüfung des Aufenthalts und der Lebensverhältnisse

Ausländerrechtliche Kontrolle zur Prüfung des Aufenthalts und der Lebensverhältnisse

Unter der Federführung der Ausländerbehörde haben gestern (4. Dezember) Mitarbeiter der Polizei, des Jobcenters, der Wohnungs- und bauaufsicht und des Stadtordnungsdienstes rund 180 Personen in sieben Häusern im Stadtgebiet aufgesucht, um unter anderem den Meldestatus und die Lebensverhältnisse dieser zu überprüfen.

Ausländerrechtliche Kontrolle zur Prüfung des Aufenthalts und der Lebensverhältnisse weiterlesen

Unfall mit 11-Jährigem Jungen

UNFALL MIT 11-JÄHRIGEM JUNGEN

Hagen | Am Mittwoch, den 25.04.2019, ereignete sich im Einmündungsbereich Brinkstraße/ Alleestraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw mit einem Kind kollidierte. Um 16:20 Uhr befuhr ein 28-Jähriger mit seinem VW die Brinkstraße in Richtung Alexanderstraße. In Höhe der Einmündung Alleestraße lief ein 11-jähriger Junge vom Gehweg auf die Fahrbahn. Der VW-Fahrer bremste, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Ein Rettungswagen brachte den leicht
verletzten Jungen in ein Krankenhaus. An dem Auto entstand leichter Sachschaden.

Haftbefehl gegen Bewohner nach Brand eines Hauses

HAFTBEFEHL GEGEN BEWOHNER NACH BRAND EINES HAUSES

Iserlohn – Ein Amtsrichter hat heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen Untersuchungshaftbefehl gegen einen 69-jährigen Bewohner des Hauses am Kurt-Schumacher-Ring erlassen. Zwischenzeitlich ist eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen eingerichtet worden. Polizei und Staatsanwaltschaft werfen dem Tatverdächtigen vor, dass er in suizidaler Absicht eine Gasexplosion herbeigeführt haben könnte. Es wird wegen des Verdachts des Vorliegens eines Tötungsdeliktes ermittelt. Die Ermittlungen hierzu dauern weiter an.