CDU HAGEN GEHT GESCHLOSSEN IN DEN KREISPARTEITAG

CDU HAGEN GEHT GESCHLOSSEN IN DEN KREISPARTEITAG

Hagen. Die CDU Hagen wählt am 7. Dezember einen neuen Vorstand. Im Rahmen der gestrigen, vorbereitenden Kreisvorstands- und Ortsunionsvorsitzendenkonferenz wurde einmütig dafür plädiert, Christoph Purps (Kreisvorsitz) und Cemile Giousouf sowie Peter Krauss-Hoffmann (beide stellv. Kreisvorsitz) erneut das Vertrauen auszusprechen. Das Trio arbeitet seit 2014 an der Spitze der CDU Hagen zusammen und kann diverse Erfolge vorweisen: gewonnene Oberbürgermeisterwahl, Allianz der Vernunft, Cemile Giousoufs Mandatsgewinn im Jahr 2013, Hagen2030 als Vision für die Stadt und vieles mehr. Die drei Vorgeschlagenen haben das Votum angenommen und stellen sich am 7. Dezember zur Wiederwahl. „Mit diesem Votum gehen wir gemeinsam, geschlossen und gestärkt in diesen anstehenden Parteitag. Zudem wollen wir uns mit einigen Positionen im Bereich der Beisitzer personell und strategisch neu aufstellen und der Kreispartei frische Impulse geben.“, zeigt sich Kreisvorsitzender Purps optimistisch.
„Unser Team war und ist stark. Aber wir wollen auch Verantwortung neu verteilen, denn wir brauchen für die nächsten zwei Jahre eine CDU, die sich breit für ihre Zukunft aufstellt.“, so Peter Krauss-Hoffmann.
  Cemile Giosouf ergänzt: „Der gestrige Abend hat uns den nötigen Rückenwind gegeben, so dass wir als CDU Hagen auf dem Kreisparteitag ein klares Zeichen für unsere Stadt setzen können.“
Neben der Neuwahl des Kreisvorstandes steht auch die Verabschiedung einer neuen Satzung auf der Tagesordnung.