Alleinunfall auf der Feihtstraße

© Hans Leicher.

Hagen | Am Freitagmorgen, 07:30 Uhr, kam eine 44-jährige Frau auf der
Feithstraße aus Richtung Eppenhausen von der Fahrbahn ab. In Höhe der Universitätsstraße kollidierte sie aus noch ungeklärter Ursache mit einer Mittelinsel und stieß sowohl mit dem Mast einer Fußgängerampel als auch mit einer Straßenlaterne zusammen. Die Ampel ist nicht mehr in Funktion, an dem Fahrzeug, einem Seat SUV, entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen.