Auffahrunfall auf der A 45 – zwei Verletzte

Bei einem Auffahrunfall auf der A 45 am Dienstagmorgen (26. November) sind zwei Personen verletzt worden. Die Autobahn musste an der Unfallstelle für mehr als eine Stunde gesperrt werden.

Zum Unfallzeitpunkt gegen 7.40 Uhr war ein 53-Jähriger aus Plettenberg mit
seinem Auto auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs. Kurz vor
der Anschlussstelle Schwerte-Ergste musste er verkehrsbedingt abbremsen. Ein
hinter ihm fahrender 67-jähriger Hagener bemerkte dies aus bislang ungeklärter
Ursache offenbar zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf.

Bei dem Unfall wurden der 67-Jährige leicht und seine Beifahrerin (63, ebenfalls
aus Hagen) schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende
Krankenhäuser.

Die A 45 musste an der Unfallstelle bis ca. 9 Uhr gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 17.000 Euro.