Foto: TV58.de

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht – 16-Jährige verletzt

Dortmund: Die Dortmunder Polizei sucht Zeugen nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich bereits am Freitag (8. November) ereignet hat. Dabei wurde eine 16-Jährige aus Hagen verletzt – schwerer als zunächst angenommen.

Die 16-Jährige überquerte ihren eigenen Angaben zufolge gegen 13.10 Uhr auf
einem Fußgängerüberweg in Höhe einer dortigen Schule die Rüschebrinkstraße. Dort
näherte sich plötzlich von links ein Fahrzeug und fuhr ihr demnach über die
Füße. Aus dem Auto stieg anschließend ein Mann aus, der die Jugendliche fragte,
ob es ihr gut ginge. Dies beantwortete sie zunächst mit Ja. Das Auto fuhr
weiter.

In der Zeit nach dem Unfall stellte sich jedoch heraus, dass die 16-Jährige bei
dem Unfall doch verletzt wurde – und das schwerer als zunächst angenommen.

Deshalb sucht die Polizei nun nach dem Fahrzeug und seiner Fahrerin. Das Auto –
ein rotes Modell der Marke Seat – war den Zeugenaussagen zufolge mit einem Mann
und einer Frau besetzt. Die Frau war die Fahrerin. Der Mann wird wie folgt
beschrieben: ca. 40 bis 50 Jahre alt, ca. 160 cm groß, blond, trug Ohrringe und
war mit einem rosa T-Shirt und einer blauen Jeans bekleidet. Können Sie weitere
Angaben zu dem Auto oder den Insassen machen? Dann melden Sie sich bitte bei der
Polizeiwache in Dortmund-Körne unter Tel. 0231/132-3321.