Infoveranstaltung zum neuen Hospiz Hagen

Eine Informationsveranstaltung zum Thema „Begleitet gehen dürfen“ im neuen stationären Hospiz Hagen findet am Montag, 18. November, um 16 Uhr in der Stadtteilbücherei Haspe, Kölner Straße 1, statt.

In Zusammenarbeit mit der Klaus-Korte-Stiftung entstand im Februar 2018 das stationäre Hospiz Hagen, Rheinstraße 3. Dort konnte mit Unterstützung des Fördervereins und den Betreibergesellschaften ein Ort geschaffen werden, an dem die Menschen in angenehmer Umgebung und in Begleitung von Fachkräften, Ehrenamtlichen und Angehörigen die letzten Lebenstage verbringen können.

Birgit Meißner, Leiterin des Hospiz, Brigitte Kramps, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins sowie Bianka Lade, Mitarbeiterin der sozialen Betreuung, geben Einblicke in die Aufgaben und den Alltag des Hospiz und stehen für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02331/207-4297.