Mit über 120 km/h in Laser-Messstelle gefahren

Mit über 120 km/h in Laser-Messstelle gefahren

Hagen – Am heutigen Dienstag, 29. Oktober gegen 12 Uhr, führte der Verkehrsdienst Hagen auf der Feithstraße in Höhe der dortigen Schule in Fahrtrichtung Emst Geschwindigkeitskontrollen mittels Laser-Messverfahren durch. Ein 22 Jahre alter Hagener fuhr mit seinem BMW in die Messstelle. Hierbei wurde eine Geschwindigkeit von 121 km/h bei erlaubten 50 km/h erreicht. Den Fahrzeugführer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.