Schwerer Betriebsunfall in Wetter

Zu einer Hubschrauberlandung in der Ruhrstraße wurde die Feuerwehr Wetter (Ruhr) heute um 09:17 Uhr gerufen. In einem dort ansässigen Industriebetrieb war es bei Bauarbeiten zu einem Unfall gekommen, zwei Arbeiter wurden dabei verletzt. Aufgrund des Verletzungsmusters forderte der Rettungsdienst einen Rettungshubschrauber an, um einen der Patienten möglichst schonend aber schnell in eine Spezialklinik zu transportieren. Der zweite Patient wurde mit Notarzt und Rettungswagen in ein benachbartes Krankenhaus gebracht.

Der Löschzug Alt-Wetter sowie der Tagesdienst sicherten Landung und Start des Hubschraubers „Christoph 8“ aus Lünen. Während der Patientenversorgung wurde die abgestellte Maschine abgesperrt. Anschließend unterstützten Feuerwehrleute noch die Patientenübergabe vom Rettungswagen zum Hubschrauber.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und alle eingesetzten Kräfte konnten die Einsatzstelle verlassen.