Krauss-Hoffmann in EAK Landesvorstand gewählt

Schwerte. Auf der Landestagung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU in Schwerte wurde der
Hagener EAK Kreisvorsitzende Peter Krauss-Hoffmann in den Landesvorstand gewählt.

Krauss- Hoffmann sieht damit sich und seine Arbeit im Landesvorstand und als EAK Kreisvorsitzender
bestätigt: „Der EAK in Hagen zieht mit neuen, innovativen Veranstaltungsformaten landesweites
Interesse auf sich. Das freut mich besonders für mein Team, dass fleißig vor Ort mitarbeitet. Mein
Arbeitsschwerpunkt im Landesvorstand bleibt die Verknüpfung des christlichen Menschenbildes
mit unserer Arbeitswelt und Wirtschaft. Wir haben gerade eine als CDU eine Verantwortung
gegenüber den Menschen ihnen genügend Ruhezeiten zu ermöglichen und sie vor Ausbeutung zu
schützen.“
Der frisch gewählte Hagener Vertreter möchte seine Wiederwahl auch vor Ort nutzen und den EAK
in Hagen weiter stärken. So plant der EAK aktuell eine Fortsetzung seines Formates „Was macht
eigentlich…?“ und möchte den ein oder anderen größeren Redner nach Hagen holen.
Die Wiederwahl stärkt Krauss-Hofmann den Rücken. Bei der noch in diesem Jahr anstehenden
Kreisvorstandswahl möchte er erneut als stellvertretender Kreisvorsitzender antreten.
Neben Krauss-Hoffmann sind mit Cemile Giousouf (CDU Landesvorstand) und Jan Günther (CDA
Landesvorstand) zwei weitere Hagener auf der Landesebene der CDU aktiv.