ZUSCHÜSSE FÜR DIE ENERGETISCHE SANIERUNG?

KOSTENLOSE BERATUNG ZU FÖRDERMITTELNHagen. Wer plant, sein Haus mit neuer Heizung, neuen Fenstern oder einer Solarstromanlage energetisch zumodernisieren, muss je nach Maßnahme teils tief in die Tasche greifen. Eine zumindest teilweise Entlastung fürden Geldbeutel bieten zahlreiche Förderprogramme von Bund und Land. Um Interessierten den Überblick überpassende Finanzunterstützungen für ihr Vorhaben zu erleichtern, bietet die Verbraucherzentrale NRW amDonnerstag, 10. Oktober 2019, einen kostenlosen Beratungstag an.
Ratsuchende können zwischen 14 und 18 Uhr zur Verbraucherberatungsstelle im Volkspark,Hohenzollernstr. 8 kommen und sich Tipps und Infos rund um Zuschüsse und Kredite abholen.Um Anmeldung unter 02331-6973301 oder hagen@verbraucherzentrale.nrw wird allerdings gebeten.
Auch außerhalb dieses Aktionstags helfen die Energieexpertinnen und -experten der Verbraucherzentrale natürlich bei der Suche nach den passenden Förderprogrammen. Beratungstermine gibt es in der Beratungsstelle, unter 0211 / 33 996 555 oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung. Dank Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale ist die persönliche Beratung in der Beratungsstelle kostenlos.