Verkehrsunfall mit zwei Verletzten im Hagener Hochschulviertel

Hagen | Am Mittwoch (02.10.2019) ereignete sich in Hagen auf
der Feithstr. gegen 08.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei verletzen
Personen. Nachdem zunächst verkehrsbedingt ein 53 Jähriger seinen
Peugeot verlangsamen musste, bremste die hinter ihm fahrende
41-jährige Skodafahrerin ebenfalls ihr Fahrzeug ab. Dies bemerkte der
nachfolgende 21-jährige Fahrer zu spät, rutschte mit seinem VW gegen
das vor ihm fahrende Fahrzeug und schob es auf den davor befindlichen
Pkw auf. Bei dem Unfall blieb der Verursacher unverletzt, jedoch
mussten die beiden anderen Unfallbeteiligten jeweils mit einem
Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden. Der entstandene
Gesamtschaden wird mit 6000 Euro beziffert.