Geschäftsführer Isenbeck führt über das Elbersgelände

Zu einer Führung über das Elbersgelände lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „100 Jahre VHS – 100 Begegnungen“ am Montag, 30. September, von 15 bis 16.30 Uhr ein.

Die Textilfabrik der Gebrüder Elbers wurde 1822 gegründet und umfasste eine Textildruckerei, Textilfärberei, Spinnerei und Weberei. 1996 wurde der Betrieb endgültig geschlossen. Die erhaltenen Gebäude dokumentieren auf engstem Raum ein breites Spektrum der zeittypischen Architektur zwischen 1850 und 1960. Wo früher Stoffe verarbeitet und bedruckt wurden, wird heute in den erhaltenen Gebäuden Unterhaltung von Trampolinspringen über Bowling, Theater, Musikschule, Tanzschule, Disco und Gastronomie angeboten. Geschäftsführer Christian Isenbeck begleitet die Teilnehmer über das Gelände und berichtet über die Entwicklung.

Die Führung ist kostenfrei. Der Treffpunkt ist am Eingang der Elbershallen vor dem Parkplatz, Dödterstraße 10. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen für die Führung mit der Nummer J174 nimmt das Team der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder per E-Mail an vhs@stadt-hagen.de entgegen.